Wäschekörbe | Badaccessoires | Badeinrichtung | Badezimmer | Atala Fliesen- und Sanitärhandel Berlin

Atala GmbH &Co Fliesen und Sanitär-Handeln

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  

Alles in Ordnung mit Wäschekörben

Selbstverständlich zeichnet eine schöne Wohnung nicht nur eine beeindruckende Einrichtung aus Möbeln und Dekoration aus, sondern auch Ordnung. Diese aufrecht zu halten, wenn Tag für Tag dreckige Wäsche anfällt, ist nicht einfach. Abhilfe schaffen da Wäschekörbe. Die leichten Badaccessoires haben in der Regel ein großes Fassungsvermögen und sammeln getragene Wäsche. So verschwindet Wäsche bis zum nächsten Waschgang in den hübschen Körben, ohne dass Wäscheberge im Weg liegen oder optisch stören. Mehrere Körbe nebeneinander sehen nicht nur extra dekorativ aus, sie helfen auch dabei, die anfallende Wäsche nach Farben oder Waschtemperaturen vorzusortieren. Wer es lieber kompakt mag, wählt für das Trennen der Wäsche gleich Wäschekörbe mit mehreren Unterteilungen oder ein Wäscheregal, das auf mehreren Etagen Stauraum für verschiedene Wäschearten bietet. Ebenfalls sehr praktisch haben sich Wäschetruhen erwiesen. Diese verstecken mit ihrem klappbaren Deckel nicht nur unsichtbar alle Dreckwäsche. Zusätzlich funktionieren sie als Sitzgelegenheit für zwischendurch. Ob beim Zähneputzen im Bad oder beim Ankleiden im Schlafzimmer – auf stabilen Wäschetruhen kann man schnell bequem Platz nehmen. Wäschekörbe aller Art – vom einfachen Wäschesack bis hin zur Wäschetonne – kommen vor allem überall, wo getragene Kleidung abgelegt wird, zum Einsatz. Nach den individuellen Routinen sind die Alltagshelfer bevorzugt im Badezimmer, im Hausratsraum oder im Schlafzimmer zu finden.

Schöne Wäscheaufbewahrung in allen Arten

Das urbane Leben ist so rasant geworden, dass das Genießen, zu Hause zu sein, oberste Priorität bekommen hat. Eine schöne Einrichtung ist dafür essenziell – und zwar in jedem Zimmer. auch in so funktionalen Räumen wie Bädern und Hauswirtschaftsräumen. Deshalb sind Wäschekörbe aus Kunststoff, die nicht mehr als Plastiktonnen mit Belüftungslöchern, längst keine Option mehr. Stattdessen dürfen die Wäschebehälter so hochwertig und schön wie der Rest der Einrichtung aussehen. Schließlich bereitet eine ästhetische Wäschebox auch bei der Hausarbeit sofort mehr Freude. Aus dem Grund stehen solche aus natürlichen Materialien wie Textilien, Holz oder Metall hoch im Kurs. Zum Beispiel sammeln kunstvolle Rattangeflechte die Wäsche nicht nur auf hübsche Art, sie verleihen dem Schlaf- oder Badezimmer auch Boho-Flair. Wäschekörbe aus Bambus erinnern dagegen an den Traumurlaub in tropischen Regionen und mit Wäschesammler aus Stoff oder Wäschesäcken lässt sich schnell Gemütlichkeit im skandinavischen Charme versprühen. Körbe mit Gestellen aus verchromten Metall strahlen Maskulinität aus und passen sehr gut zu modernen Einrichtungen. Filz verbindet beides – Natürlichkeit und Modernität. Es lässt genauso wie Stoff die Wäsche „atmen“. Außerdem kommt es aufgrund seiner Steifheit auch ohne Korbgestell aus und kann als Wäscheaufbewahrung also bedenkenlos auch über den Fußboden gezogen werden, ohne dabei Kratzer zu hinterlassen. Weiter helfen Wäschekorbe aus Stoff mit witzigen Sprüche-Prints, den nicht enden wollenden Kreislauf des Wäschewaschens mit Humor zu tragen.

Das Wäschekorb-Sortiment bei ATALA

So verschieden wie die Einrichtungsstile und räumlichen Anforderungen müssen auch Wäschekörbe sein. Aus diesem Grund finden Sie bei ATALA eine große Auswahl an Wäschesammelbehältern in verschiedenen Größen und Designs. Sei es nun ein Metallkorb zum Wäsche-Sammeln oder ein extragroßer Stoffkorb – im ATALA Badaccessoires Online Shop finden Sie garantiert den passenden Wäschekorb für Ihr Zuhause. Besonderes Highlight sind neben Wäscheleitern die Wäschesäcke mit Kordelzug. Sie eignen sich auch zum Mitnehmen in den Urlaub. Bei der Abreise braucht nur die Kordel zusammengerafft und der Wäschesack für die Heimreise verstraut werden.

Alles in Ordnung mit Wäschekörben Selbstverständlich zeichnet eine schöne Wohnung nicht nur eine beeindruckende Einrichtung aus Möbeln und Dekoration aus, sondern auch Ordnung. Diese aufrecht... mehr erfahren »
Fenster schließen

Alles in Ordnung mit Wäschekörben

Selbstverständlich zeichnet eine schöne Wohnung nicht nur eine beeindruckende Einrichtung aus Möbeln und Dekoration aus, sondern auch Ordnung. Diese aufrecht zu halten, wenn Tag für Tag dreckige Wäsche anfällt, ist nicht einfach. Abhilfe schaffen da Wäschekörbe. Die leichten Badaccessoires haben in der Regel ein großes Fassungsvermögen und sammeln getragene Wäsche. So verschwindet Wäsche bis zum nächsten Waschgang in den hübschen Körben, ohne dass Wäscheberge im Weg liegen oder optisch stören. Mehrere Körbe nebeneinander sehen nicht nur extra dekorativ aus, sie helfen auch dabei, die anfallende Wäsche nach Farben oder Waschtemperaturen vorzusortieren. Wer es lieber kompakt mag, wählt für das Trennen der Wäsche gleich Wäschekörbe mit mehreren Unterteilungen oder ein Wäscheregal, das auf mehreren Etagen Stauraum für verschiedene Wäschearten bietet. Ebenfalls sehr praktisch haben sich Wäschetruhen erwiesen. Diese verstecken mit ihrem klappbaren Deckel nicht nur unsichtbar alle Dreckwäsche. Zusätzlich funktionieren sie als Sitzgelegenheit für zwischendurch. Ob beim Zähneputzen im Bad oder beim Ankleiden im Schlafzimmer – auf stabilen Wäschetruhen kann man schnell bequem Platz nehmen. Wäschekörbe aller Art – vom einfachen Wäschesack bis hin zur Wäschetonne – kommen vor allem überall, wo getragene Kleidung abgelegt wird, zum Einsatz. Nach den individuellen Routinen sind die Alltagshelfer bevorzugt im Badezimmer, im Hausratsraum oder im Schlafzimmer zu finden.

Schöne Wäscheaufbewahrung in allen Arten

Das urbane Leben ist so rasant geworden, dass das Genießen, zu Hause zu sein, oberste Priorität bekommen hat. Eine schöne Einrichtung ist dafür essenziell – und zwar in jedem Zimmer. auch in so funktionalen Räumen wie Bädern und Hauswirtschaftsräumen. Deshalb sind Wäschekörbe aus Kunststoff, die nicht mehr als Plastiktonnen mit Belüftungslöchern, längst keine Option mehr. Stattdessen dürfen die Wäschebehälter so hochwertig und schön wie der Rest der Einrichtung aussehen. Schließlich bereitet eine ästhetische Wäschebox auch bei der Hausarbeit sofort mehr Freude. Aus dem Grund stehen solche aus natürlichen Materialien wie Textilien, Holz oder Metall hoch im Kurs. Zum Beispiel sammeln kunstvolle Rattangeflechte die Wäsche nicht nur auf hübsche Art, sie verleihen dem Schlaf- oder Badezimmer auch Boho-Flair. Wäschekörbe aus Bambus erinnern dagegen an den Traumurlaub in tropischen Regionen und mit Wäschesammler aus Stoff oder Wäschesäcken lässt sich schnell Gemütlichkeit im skandinavischen Charme versprühen. Körbe mit Gestellen aus verchromten Metall strahlen Maskulinität aus und passen sehr gut zu modernen Einrichtungen. Filz verbindet beides – Natürlichkeit und Modernität. Es lässt genauso wie Stoff die Wäsche „atmen“. Außerdem kommt es aufgrund seiner Steifheit auch ohne Korbgestell aus und kann als Wäscheaufbewahrung also bedenkenlos auch über den Fußboden gezogen werden, ohne dabei Kratzer zu hinterlassen. Weiter helfen Wäschekorbe aus Stoff mit witzigen Sprüche-Prints, den nicht enden wollenden Kreislauf des Wäschewaschens mit Humor zu tragen.

Das Wäschekorb-Sortiment bei ATALA

So verschieden wie die Einrichtungsstile und räumlichen Anforderungen müssen auch Wäschekörbe sein. Aus diesem Grund finden Sie bei ATALA eine große Auswahl an Wäschesammelbehältern in verschiedenen Größen und Designs. Sei es nun ein Metallkorb zum Wäsche-Sammeln oder ein extragroßer Stoffkorb – im ATALA Badaccessoires Online Shop finden Sie garantiert den passenden Wäschekorb für Ihr Zuhause. Besonderes Highlight sind neben Wäscheleitern die Wäschesäcke mit Kordelzug. Sie eignen sich auch zum Mitnehmen in den Urlaub. Bei der Abreise braucht nur die Kordel zusammengerafft und der Wäschesack für die Heimreise verstraut werden.

Zuletzt angesehen