Designikonen: Der Tolix Stuhl und Hocker | ATALA Blog | Über ATALA | Atala Fliesen- und Sanitärhandel Berlin

Designikonen: Der Tolix Stuhl und Hocker

Tolix Stühle und Hocker: Designikonen im Industrial Style

Robustes Metall, aber dennoch einladend mit seinen weichen Rundungen: Die berühmten Weißblech-Stühle „A“ des französischen Herstellers Tolix versprühend einen einzigartigen Charme, der an alte Industriehallen und zugleich an gemütliche Café-Atmosphäre erinnert. Längst sieht man die Stühle von Tolix nicht mehr nur in Pariser Straßencafés und Restaurants. Wegen seiner markanten Form sind der Stuhl „A“ als auch der Hocker „H45“ zu einem beliebten Designerstück geworden, der die Interiors zu Hause erobert. Wir verraten, wie und warum es die Tolix Entwürfe zu Designikonen geschafft haben, und geben Inspiration für den Einsatz von Tolix Sitzmöbeln zu Hause.

Tolix Hocker und Stuhl Kollektion

__________

Französische Designklassiker mit Geschichte

 

Technisches Genie und Gestalter hinter den Tolix Stühlen und Hockern ist der Franzose Xavier Pauchard. In seiner Manufaktur in der Burgunder Kleinstadt Autun gelang es ihm, Weißblech durch Galvanisieren – genauer durch Verzinken – robuster zu bekommen. Obwohl seine Manufaktur allein durch die Produktion des Werkstoffes blühte, wagte Pauchard nach Ende des Ersten Weltkrieges, den nächsten Schritt mit seinem Unternehmen zu gehen. 1927 meldete er die Marke Tolix an und begann aus dem Weißblech robuste Stühle, Hocker und andere Möbel aus Metall zu produzieren und zu verkaufen. Das schlichte und klare Design kam schon damals sehr gut an und sorgte dafür, dass der legendäre Tolix „Chaise A“ zur Weltfachausstellung 1937 überall in Pariser Parks aufgestellt wurden. Seither ist die Begeisterung für den verzinkten Stahlstuhl ungebrochen. Er hielt neben seinen Einsatz in öffentlichen Grünanlagen auch Einzug in die Einrichtung von Fabriken und Büros, von Cafés und hippen Restaurants, von Wohnungen und privaten Outdoor-Bereichen.

Tolix Stuhl A khaki grün

 
Tolix Stuhl A cremeweißTolix Hocker khaki grün

 

__________

Tolix Metallmöbel – praktisch und einzigartig robust

Neben dem ansprechenden Design überzeugen Tolix Stühle und Hocker mit ihrer perfekten Funktion. Die abgerundeten Kanten und konkav-gebogenen Sitz- und Rückenflächen machen die Sitzmöbel bequem und gefahrenfrei. Durch die Perforierung der bereits leicht nach unten gewölbten Sitzfläche aller Tolix Stühle mit sieben Löchern kann Regenwasser optimal abfliesen. Beim Hocker sorgt ein Schlitz in der Sitzfläche dafür und funktioniert zugleich als Tragegriff. Diese cleveren Details machen die Tolix Stühle und Hocker mit Outdoor-Lackierung zu perfekten Sitzmöbeln im Outdoorbereich, sei es auf dem Balkon, auf der Terrasse oder im Garten. Für Cafés und Restaurants ist diese Eigenschaft natürlich auch interessant  genauso wie die Möglichkeit, die Stühle und Hocker platzsparend übereinanderzustapeln. Doch auch das Material an sich glänzt mit zahlreichen Vorteilen: Es ist robust und dauerhaft beständig. Die spezielle Outdoor-Lackierung der Stühle und Hocker macht die Sitzmöbel sogar wetterbeständig. Überraschend leicht im Gewicht (ein „Chaise A“ bringt gerade einmal 4,4 Kilogramm auf die Waage), lassen sich Tolix Möbel einfach tragen. Außerdem schützen am Beinende aufgesetzte Gummifüße den Boden vor unschönen Kratzern. Wie Ihr an allen Aspekten sehen könnt, sind die Stühle & Hocker von Tolix wahre Allrounder in stylischem Gewand.

stapelbare Tolix Stühle

Die hochwertige Verarbeitung aller Tolix Möbel ist darauf zurückzuführen, dass sich das Produktionsverfahren der Stühle und Höcker kaum verändert hat. Noch heute werden Tolix Möbel fast ausschließlich in Handarbeit produziert. Neben dem Klassiker in verzinktem Weißblech entstehen in der Tolix Manufaktur Stühle & Hocker in verschiedenen klassischen und modischen Farbtönen. Ob Anthrazit oder Bordeauxrot, ob matt oder glänzend – die farbige Lackierung wird als Pulverbeschichtung auf den Stahlblech-Stuhl aufgebracht. Dank ihr sind Tolix Produkte nicht nur funktional, sondern auch ein stylisches Wohnaccessoires, das einer Einrichtung das gewisse Etwas verleihen kann.

Bei so vielen verschiedenen Varianten und dem regen Kult um die französischen Stuhlikonen kann es allerdings leicht zu Verwechslungen mit bloßen Replikaten kommen. Dass es sich um ein Original Tolix handelt, lässt sich dann vor allem an den eingeprägte Tolix Schriftzug erkennen. Bei den Stühlen „Chaise A“ befindet sich diese Prägung an der Rückseite der Lehne auf Höhe kurz überhalb der Sitzfläche. Bei den Hockern „H45“  ist der Firmenname Tolix hingegen auf einem Mittelstück zwischen zwei Hockerfüßen kurz unterhalb der Sitzfläche punziert. Ebenfalls bedeutsam: Die Prägung erhebt sich bei echten Tolix Stühlen und Hockern stets nach außen zum Betrachter hin. 

Jetzt Tolix Stühle und Hocker in verschiedenen Farben im ATALA Online Shop entdecken >>>

Tolix Logo Prägung

__________

Wohninspiration mit Tolix

Mit dem „Karrierestart" als Outdoor-Stuhl bei der Expo 1937 sind Tolix Möbel als robuste Sitzmöbel für Garten, Balkon oder Terrasse prädestiniert. Dennoch sieht man die Designklassiker immer mehr im Innenraum – als Stühle am Esstisch für Wohnwelten im industriellen oder skandinavischen Stil oder als Schreibtischstuhl im Arbeitszimmer. Ein funktionales Möbel und hübsches Wohnaccessoire in einem sind die „H45“ Hocker von Tolix. Sie eignen sich mit ihrer Wasser abweisenden Lackierung ideal im Badezimmer. Dort lässt sich auf den Tolix Stühlen kurz pausieren. Genauso gut dient es als Ablage für Handtücher oder als Beistelltisch neben der Badewanne. Aber auch im Flur als Alternative zur Bank oder als Nachttisch neben dem Bett lassen sich die stylischen Stühle und Hocker von Tolix nutzen. Egal, wo er auch zum Einsatz kommt – die Möbel von Tolix sind wahre Hingucker, mit denen sofort ein industrielles Flair einzieht und Ihr farbenfrohe Highlights in Eurer Wohnung setzten könnt.

Tolix im violetten Badezimmer

Tolix Hocker Tolix als Badhocker
 

Wie gefallen Euch die Stühle und Hocker der französischen Marke Tolix? Trifft der industrielle Style mit seinem groben Material und der funktionsorientierten Formsprache Euren Einrichtungsgeschmack?

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.